3. Ladies Day, 11. September 2021

Doris Amacher und Simone Bischofberger

Vortagesanreise 10.09.2021
Aller guten Dinge sind drei! Nach der erfolgreichen 2. Ladies-Ausfahrt 2020 starteten wir in diesem Jahr unter dem Motto «Flickflauder» zur dritten. Spass, Genuss und Heiterkeit standen an diesem Ladies Day im Mittelpunkt.
 
Die Berner- und Seeländerinnen machten sich am Freitagmorgen um 09:00 Uhr bereits auf den Weg in die Ostschweiz. In Oberbuchsiten bei Käthy genossen wir Kaffee und Gipfeli. Trudy gesellte sich in Schupfart am Flugplatz zu uns. Weiter ging die Fahrt dem Rhein entlang bis Kaiserstuhl.
 

weiter zum ganzen Artikel…

Ladies Day – Ritterinnen der Landstrasse

Wie 18 Damen, ein 121er, ein 113er, sieben 107er und ein 124er am 5. September 2020 die Habsburg eroberten.

Doris Amacher
 
Von einem warmen Getränk gestärkt, mit genügend Kraftstoff, gutem Schuhwerk und einer Wegbeschreibung ausgestattet, machen sich an besagtem sonnigen Samstag in der kühlen Morgenfrische 18 Damen am Sempachersee auf den Weg zur Habsburg. Sie verlassen ihren Ort des Zusammentreffens in Eich, lenken ihre offenen und den einen geschlossenen Wagen zunächst nach Sempach und dann vorbei an der Kapelle, welche an die 1386 ausgetragene Schlacht bei Sempach erinnert, als die sich allmählich festigende Eidgenossenschaft das Herzogtum Österreich besiegte.

weiter zum ganzen Artikel…

Ladies Day – erstmals im 2019

Frauen Power im Vormarsch

Eveline Suter
 
Erstmals in der Geschichte vom MBVC fand ein Ladies Day statt. Über 20 Ladies aus der ganzen Deutschschweiz trafen sich am 16.9.2019 im Gasthaus Bären in Holziken. Die Stimmung war von Beginn an locker und entspannt. Wer glaubte, dass über Kochrezepte oder «Lismete» diskutiet wurde, irrte sich gewaltig. Die Ladies erzählten sich gegenseitig spannende Auto- und Motorengeschichten. Bei Kaffee und Gipfeli löste sich die letzte Handbremse.
 
Das Roadbook war professionell und passend gestaltet. Schon die Titelseite animierte zum Studieren der Routen. Die in rot gekleidete Lady der Vorkriegszeit war das Tüpfchen auf dem i des ersten Ladies Day Roadbook. Pünktlich um 10 Uhr hiess es «Motoren Marsch». Die Auto Palette setzte sich aus acht R 107, einem 190 Kombi, einer Limousine W 114, einer Pagode und einem R 129 zusammen. Es wurde offen gefahren, weil es sehr schönes und warmes Wetter war. Wenn Engel reisen, so lacht der Himmel. Den Ladies wurde an allen Kreuzungen der Vortritt gewährt. Weshalb wohl? Tolle Autos oder powervolle Ladies? Die Zuschauer am Strassenrand kamen nicht aus dem Staunen heraus.

weiter zum ganzen Artikel…