Hauptversammlung 2019

HV – Hallo Veteranen

Bernd M. Reukauf

Die Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 des MBVC fand in themengerechter Umgebung statt. Am 27. April fanden sich im Event Bereich des Museums der Emil Frey Classics AG in Safenwil die Teilnehmer der diesjährigen HV ein. Viele nahmen sich vorab die Zeit, das abwechslungsreiche Museum mit vielen aussergewöhnlichen Exponaten zu besichtigen. Zum Charme der Ausstellung trägt auch das Gebäude, das sie beherbergt, bei – ein schön restauriertes ehemaliges Textilfabrikgebäude. Auf dem Innenhof ergänzten etwa 50 MBVC Veteranen das klassische Ambiente. Während des Rundgangs und beim Apéro trafen viele Bekannte aufeinander, die sich seit dem Saisonende oder gar noch länger nicht gesehen hatten. Es gab sicher viel zu berichten und Gelegenheit, sich bereits jetzt gemeinsam auf die bevorstehenden Ausfahrten zu freuen.


     

14.00 Uhr. Die Hauptversammlung beginnt pünktlich. 112 Stimmberechtigte, 21 Gäste sowie 9 Ehrenmitglieder wurden vom Präsidenten, Christian Haltner, herzlich begrüsst. Die Stimmenzähler wurden gewählt, und alle Traktanden wurden dank guter Vorbereitung und Dokumentation innerhalb von nur etwas mehr als einer Stunde abgehandelt, ohne dass darunter die Genauigkeit oder der Informationsgehalt litt. Alle Abstimmungen erfolgten einstimmig.

Der Jahresbericht 2018, die Jahresrechnung mit Kommentar durch die Revision wurden präsentiert, die Entlastung des Vorstandes erfolgte, das Budget für 2019 wurde gut geheissen. 29 Austritten standen 55 Neueintritte gegenüber. Leider gab es auch 2 Todesfälle zu beklagen. Insgesamt hat der Verein nun 507 Mitglieder und 930 gemeldete Fahrzeuge, die sich am bunten Jahresprogramm 2019 beteiligen können.

Im Vorstand wurde ein Wechsel im Ressort Finanzen vollzogen. Mit Karin Häsler verlässt uns in dieser Rolle eine Frau, die in den letzten drei Jahren Zuverlässigkeit, Vertrauen und Stabilität in die finanzielle Berichterstattung gebracht hat. Karin kann ihr Amt beruhigt verlassen, geht doch die Verantwortung über zu einer weiteren Fachfrau, die sich bereits auf die neue Aufgabe freut: Paula Nacht Stahl.

     

Nicht intern besetzt werden konnte indes die Funktion der Layouterin, die vor einem Jahr von Trudy Széplaky per HV 2019 zur Verfügung gestellt wurde und die nun wie angekündigt diese Tätigkeit abgibt. Da intern keinerlei Interesse bestand, hat András
Széplaky den gestalterischen Teil, der clubintern wahrgenommen werden muss, übernommen. Hingegen musste der typografische Teil vom Vorstand extern vergeben werden, was nun Kosten in der Erfolgsrechnung verursachen wird.

Auch für den Clubshop gab es bislang nicht eine einzige Bewerbung. Stellt sich nun die Frage, was mit den Ankündigungen passiert, die diesmal gemacht wurden: Zur nächsten HV im Jahre 2020 wird Kurt Schweizer seine Vorstandsposition als Stellvertreter des Präsidenten nach 15 Jahren aufgeben. Und ein Jahr später wird sich Sonja Schweizer von ihrer Sekretariatsfunktion zurückziehen. Bei Interesse sprecht bitte ungeniert die jetzigen Stelleninhaber oder auch unseren Präsidenten an.

Keine Änderungen gab es demgegenüber bei den Delegierten sowie bei den Fachspezialisten. Neu jedoch startet am 19. Juni der Stamm Zürichsee/Graubünden unter der Leitung von Domenic „Nic“ Werder. Das Stammlokal ist das Schäfli in Siebnen/SZ am Oberen Zürichsee.

Ein leckeres Buffet und weitere interessante und kurzweilige Gespräche beschlossen eine überraschungsfreie Hauptversammlung, die jedoch leise wieder einmal die wesentlichen Probleme des MBVC aufzeigt – uns fehlt Nachwuchs bei den Mitgliedern und das Engagement für wesentliche Funktionen innerhalb der Cluborganisation.

Weitere Impressionen von der HV sind in der Bildergalerie zu finden.

Hier geht’s zur Bildergalerie